Intensiv-Labs - Geballte Kreativität in Workshop-Form

Egal, ob in der Wissenschaft oder in der Kunst: Laboratorien sind Orte der Forschung, der Innovation, der Neugier und Entdeckung. Neben den Werkstätten bieten die Brückenbau Intensiv-Labs spielerisch die Möglichkeit, in geballter Workshop-Form auf  kreative Recherchereise zu gehen und in die vielfältigen Facetten der künstlerischen Theaterarbeit einzutauchen. Anhand bestimmter Fragestellungen und Themen werfen die Teilnehmer*innen der Intensiv-Labs neue Blicke auf  die (Theater-)Welt und haben Gelegenheit, die eigenen Erfahrungen mit den verschiedenen Genres rund um das Theater zu vertiefen und intensivieren.
Neueinsteigende ebenso wie erfahrene Brückenbau-Teilnehmende sind eingeladen, mit viel Experimentierfreude und Forschungslust ein breites Spektrum an künstlerischen Ausdrucksformen mit Improvisation, Bewegung, Spiel, Sprache und Stimme kreativ und experimentell zu erkunden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, lediglich die Freude am Experimentieren und die Lust, sich unter der erfahrenen Anleitung der Dozent*innen auf  theatrale Entdeckungsreise zu begeben.

Jede*r ist herzlich willkommen!

Intensiv-Lab Angebote 2023/24

Intensiv-Lab „Schauspiel“
Hamlets Geist
Leitung: Michaela Domes
4. Mai 2024, 14 - 19 Uhr

Intensiv-Lab „Schauspiel“
Sein oder nicht sein - Berühmte Theaterszenen
Leitung: Michaela Domes
8. Juni 2024, 14 - 19 Uhr

Intensiv-Lab Angebote 2024/25

Intensiv-Lab „Tanz“
Zeitgenössischer Tanz & Choreografie
Leitung: Barbara Bess
November 2024

Intensiv-Lab „Schauspiel“
Begegnungen – Moving Dialogues
Leitung: Ulrike Fischer
Dezember 2024 | Januar 2025

Intensiv-Lab „Stimme“
Stimm- und Bewegungstheater
Leitung: Hilde Kappes
November 2024 | Mai 2025

Intensiv-Lab „Tanz“
Ausdruckstanz und Improvisation
Leitung: Christina Hüttner
Januar | Februar 2025

Intensiv-Lab „Theater“
Jauchzen – Über die Freude am Leben 
Leitung: Daniela Dillinger
Februar 2025

Intensiv-Lab „Schreiben“
WIR schreiben!
Leitung: Pauline Füg
März 2025

Alle Angebote ab Juni 2024 auf dieser Webeite, in der neuen Brückenbau-Broschüre und unter www.brueckenbau-fuerth.de.
Anmeldung für die Spielzeit 2024/25 ab Juli 2024.

Intensiv-Lab Schauspiel

Hamlets Geist

Wer kennt sie nicht, die oft geschmähten, vielleicht durch manchen Deutschlehrer in Misskredit gebrachten deutschen Balladen. Vom „Erlkönig“ über „Des Sängers Fluch“ bis hin zu Kästners „Hamlets Geist“. Aber wie man diese Geschichten spannend, fantasievoll und auch lustig gestalten kann, damit wollen wir uns in diesem Intensiv-Lab beschäftigen. Ein Samstag für die Balladen.

Leitung: Michaela Domes
(Schauspielerin, Regisseurin)

Samstag, 4. Mai 2024, 14 – 19 Uhr
Probenraum Stadttheater Fürth
Kosten: € 30,-

Intensiv-Lab Schauspiel

Sein oder nicht sein - 
Berühmte Theaterszenen

In diesem Intensiv-Lab wollen wir uns mit berühmten Szenen der Weltliteratur auseinandersetzen. Das reicht vom Hamlet Monolog „Sein oder nicht sein ...“ über die Gretchen/Faust – Szene von Goethe bis hin zu Biffs Abrechnung mit seinem Vater im „Tod eines Handlungs- reisenden“ von Arthur Miller. Spannende Erkundungen und Durchdringungen von Weltautor:innen und natürlich die ganz persönliche Gestaltung dieser Texte stehen dabei im Mittelpunkt.

Leitung: Michaela Domes 
(Schauspielerin, Regisseurin) 

Samstag, 8. Juni 2024, 14 – 19 Uhr
Probenraum Stadttheater Fürth
Kosten: € 30,-