Ballet BC Vancouver, Kanada

Ab 05.06.2024 | 19.30 Uhr | Stadttheater Fürth, Großes Haus

Beim Fürth-Debüt des Ballet BC Vancouver im Januar 2020 jubelten die Fürther Nachrichten über ein überwältigendes und denkwürdiges Tanzerlebnis. Nun kommen die Kanadier*innen zurück ins Stadttheater. 1986 von Jean Orr, David Y. H. Lui und Sheila Berg gegründet, wird die Truppe seit 2020 von Medhi Walerski geleitet, der unter anderem an der Pariser Opéra, beim Ballet du Rhin und dem Nederlands Dans Theater tanzte. Ein Werk des in Paris geborenen Choreografen und Leiters der Compagnie macht den Anfang des dreiteiligen Abends. „Heart Drive“ des niederländischen Künstlerduos und Geschwisterpaares Imre und Marne van Opstal wurde 2022 vom Ballet BC in Auftrag gegeben und mit der Tero Saarinen Company aus Helsinki koproduziert. Das choreografische Werk der van Opstals handelt von den Grenzen und Möglichkeiten von Körper und Geist. Die Kreation erforscht Themen wie Liebe, Verbundenheit und Vergnügen sowie die Stigmata und moralischen Tabus, die damit verbunden sind.
„Passing“ von Johan Inger erforscht die sensiblen, verletzlichen und intimen Aspekte, die den Werdegang jedes Einzelnen einzigartig machen. Das Werk führt den Einzelnen in die Gruppe, in ein unbewusstes, schnelllebiges und selbst geschaffenes Umfeld, das noch immer und für immer von einer nicht greifbaren Quelle und Kraft beherrscht wird.

Termine & Tickets

Mi 5.6.2024 19.30 Uhr Karten
Do 6.6.2024 19.30 Uhr Karten
Fr 7.6.2024 19.30 Uhr Karten
Sa 8.6.2024 19.30 Uhr Karten
So 9.6.2024 19.30 Uhr Karten