Die Jungen Fürther Streichhölzer

Sinfoniekonzert

24.11.2024 | 18.00 Uhr | Stadttheater Fürth, Großes Haus

Das traditionelle Winterkonzert der Jungen Fürther Streichhölzer wird vom Vor- und Nachwuchsorchester mit der Sinfonie Nr. 1 des englischen Barockkomponisten William Boyce eröffnet. Der aus Sibirien stammende Vladimir Peskin schrieb sein Trompetenkonzert für einen jungen Trompetenstudenten, den er als Pianist im Balalaika-Orchester begleitete. Mit dem Sinfonieorchester musiziert der junge Trompeter David Liebster, der lange Zeit Solotrompeter bei den Jungen Fürther Streichhölzern war. Inzwischen studiert er an der Musikhochschule Nürnberg.
Nach der Pause nimmt sich das Sinfonieorchester unter der Leitung seines Dirigenten Bernd Müller der berühmten „Schwanensee“-Suite von Peter I. Tschaikowsky an. Meisterhaft vertonte Tschaikowsky die Liebesgeschichte zwischen der verwunschenen Schwanenprinzessin Odette und dem Prinzen Siegfried. Die Geschichte um die verzauberte Schwanenprinzessin, die nur durch wahre Liebe erlöst werden kann, ist weltberühmt. Prinz Siegfried soll heiraten, verliebt sich aber in Odette statt in eine der Kandidatinnen seiner Eltern. Emotion und Leidenschaft sind bei diesem Konzertprogramm garantiert!

Musikalische Leitung: Bernd Müller
Solist: David Liebster, Trompete

Mit: Vor-, Nachwuchs- und Sinfonieorchester der Jungen Fürther Streichhölzer

Termine & Tickets

So 24.11.2024 18.00 Uhr