Württembergisches Kammerorchester & Dominik Wagner, Kontrabass & Jeremias Fliedl, Violoncello

Württembergisches Kammerorchester & Dominik Wagner, Kontrabass & Jeremias Fliedl, Violoncello

13.01.2024 | 19.30 Uhr | Stadttheater Fürth, Großes Haus

Durch leidenschaftliches Spiel mit gesanglicher Melodieführung bringt Dominik Wagner den Kontrabass zum Erklingen – und man möchte meinen, er sei das sanfteste aller Streichinstrumente. Wagner ist Stipendiat der Anne-Sophie-Mutter-Stiftung und Gewinner des Echo Klassik, Opus Klassik, nahezu aller Kontrabasswettbewerbe, des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD und des Eurovision Young Musicians Wettbewerbs. Er tritt mit den Sinfonieorchestern des BR und WDR, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Camerata Salzburg, in Konzertsälen in Wien, Berlin, München, Hamburg oder in der Carnegie Hall auf. Mit dem Württembergischen Kammerorchester (WKO) ist sowohl Wagner als auch der Cellist Jeremias Fliedl verbunden. So ist das WKO bestrebt, junge künstlerische Impulse im Orchester zu verankern. Fliedl trat u. a. bei den Salzburger Festspielen und mit Künstlern wie Nils Mönkemeyer und Daniel Müller-Schott auf. Mit dem Württembergischen Kammerorchester bringen die Streichersolisten in Fürth virtuose und zum Teil beflügelnde Werke von Mendelssohn Bartholdy, Bottesini und Schumann zur Aufführung.

Dirigent: Zohar Lerner
Solist: Dominik Wagner, Kontrabass
Solist: Jeremias Fliedl, Violoncello

Einführung 19.00 Uhr

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie für Streichorchester Nr. 10, h-Moll

Giovanni Bottesini: Konzert für Kontrabass und Streichorchester Nr. 1, fis-Moll

Robert Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester, a-Moll, op. 129 (Fassung für Streichorchester)

Giovanni Bottesini: Gran Duo Concertante für Violoncello, Kontrabass und Streichorchester über Themen aus Vincenzo Bellinis Oper „I Puritani“

Termine, Abos & Tickets

Sa 13.1.2024 19.30 Uhr K2