Jobs

Freie Stellen

Generell

Hinter der Bühne

Zur Zeit und mittelfristig sind alle Stellen im Bereich Bühnen-, Beleuchtungs- und Tontechnik, Kostümabteilung, Requisite, Maske, Verwaltung, Kasse, Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing besetzt. Sollte in diesen Bereichen eine Stelle neu zu besetzen sein, finden Sie alle entsprechenden Informationen hier. Der Einlass- und Garderobendienst wird bei uns traditionsgemäß von Schülerinnen und Schülern des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums Fürth gestellt.

Im Bereich Bühnentechnik werden immer mal wieder zeitlich flexible Aushilfen gesucht, die bei Personalengpässen und bei großem Arbeitsanfall einspringen können. Eine theaterspezifische Ausbildung ist hier nicht unbedingt notwendig.

Interessenten können sich beim Technischen Leiter, Herrn Manfred Dotter melden.

Praktika

Wir bieten Praktika von 3 Monaten in den Bereichen Dramaturgie, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bühnentechnik, Requisite und Kostümabteilung an.

Wir bitten um Verständnis, dass kurzzeitige "Schnupperpraktika" von 1-2 Wochen im Rahmen der Schulausbildung sehr schwer in den Theaterbetrieb zu integrieren sind und deshalb nicht angeboten werden können.


Aktuell
Hospitanzen (Praktika) im Bereich Bürgerbühne / Tanzpädagogik / Kulturorganisation: 10 Jahre Brückenbau am Stadttheater Fürth

Zum 10-jährigen Jubiläum sucht das Community-Projekt Brückenbau eine/n bzw. mehrere Hospitantin/(n)en für den Gesamtzeitraum von Oktober 2018 bis Mai 2019 – unterteilbar in kürzere Zeitabschnitte und verschiedene Aufgabenbereiche.
Zum Brückenbau:
Seit nunmehr zehn Jahren lädt das Stadttheater Fürth mit seinem Community-Projekt Brückenbau unter der künstlerischen Leitung von Jutta Czurda Erwachsene jeden Alters ein, das Theater und seine Kunstformen am eigenen Leib zu erfahren: im Community-Dance, den inzwischen sage und schreibe rund 10.000 Menschen betanzt haben, in den Werkstätten Tanz, Schauspiel, Singen und Performance sowie in der Sparte „Bürgerbühne", in der ein Theater-, Tanztheater- oder Performance-Stück unter professioneller Leitung zur Aufführung gebracht wird. Zehn Jahre, die das Credo des Brückenbaus – „Jeder Mensch ist ein Künstler" – unterstrichen, ja regelrecht beflügelt haben. Ein Jubiläum, das gebührend gefeiert werden will – und werden wird!

weitere Informationen unter: www.stadttheater.de/brueckenbau

Aufgabenschwerpunkte
- Tanz-/Theaterpädagogik
Community-Dance: Montags, 19 – 20 Uhr – Leitung Jutta Czurda und Petra Heinl
Tanzwerkstatt 1: Mittwochs 19 -21.30 Uhr - Leitung Jutta Czurda
Tanzwerkstatt 2: Samstags 11 – 13.30 Uhr - Leitung Jutta Czurda

Optional besteht auch die Möglichkeit die Werkstätten Schauspiel (Leitung Michaela Domes) und Performance (Leitung Yvonne Swoboda) kennen zu lernen. Aufgaben sind unter anderem verschiedene Vorbereitungen, Kassendienst und Nachbereitung.

- Organisation im Bereich Kultur
Leitung Organisation: Yvonne Swoboda

Aufgaben sind unter anderem die Mitarbeit an der Fotoausstellung in den Foyers des Stadttheaters, Mitarbeit an der Jubiläumspublikation, dem Buch „10 Jahre Brückenbau" sowie Kommunikation mit der Brückenbau-Community in Form von Newsletter, E-Mails ...


Zeitraum: Januar bis März 2019

- Hospitanz für das Performance-Projekt „In Unison" und die Bühnenproduktion
„Storming the Stage" - Gesamtzeitraum März / April /Mai 2019

Leitung In UNISON: Stephanie Hecht und Yvonne Swoboda
Aufführung im April 2019
Proben ab März 2019
Vorkenntnisse im Nähen erwünscht
Mit „In Unison" geht es im April 2019 für alle, die Lust haben zu performen, hinaus in die Stadt und in den öffentlichen Raum. Vom Theater ausgehend werden die Teilnehmer in die Stadt ausschwärmen und an verschiedenen öffentlichen Plätzen mit einer sich wiederholenden Bewegung versuchen Umgebung und Zuschauer in Einklang miteinander zu bringen. Inspiriert von den Thai-Chi-Praktizierenden in chinesischen Parks entsteht so eine gleichklingende, sich bewegenden Skulptur zu Live-Musik-Klängen.

Leitung STORMING THE STAGE: Jutta Czurda und Yvonne Swoboda
Aufführung 19. Mai 2019 – Proben ab März 2019

„Storming the Stage", der große Jubiläumsfestakt, bietet am 19. Mai 2019 die Gelegenheit, einmal selbst die Bühne des Stadttheaters zu „erstürmen" - zu tanzen, zu performen und das Beste aus zehn Jahren Brückenbau zu zeigen! In Verbindung mit spannenden Kurzinterviews, Lesungen aus dem Jubiläumsbuch und musikalischen Geschenken befreundeter Gratulanten und Künstler, wird an diesem Abend für abwechslungsreiche Unterhaltung gesorgt. Aufgerufen und eingeladen mitzuwirken sind die Teilnehmer ALLER vergangenen Brückenbau-Jahre, ebenso wie ALLE Bürgerinnen und Bürger der Region, die schon immer einmal auf der Bühne ihres Theaters stehen wollten. Für Neueinsteiger und Erst-Täter im Brückenbau: Vorkenntnisse in Tanzen, Singen, Sprechen sind nicht unbedingt erforderlich. In großen Gruppenszenen gibt es die Möglichkeit auch mit einfachen Performance-Elementen mit von der Partie zu sein.

Wir bieten:
- Einblicke in die elementare Vermittlung von Tanz und Theater
- Die Möglichkeit tanztheatrale Zusammenhänge sowie choreographische Grundkompetenzen kennen zu lernen
- Neue Erfahrungen bezügliche der eigenen Bewegungs-, Körper- und Tanzerfahrung
- Einblicke in die Entwicklung von Theater-Community-Projekten (partizipatorisches Theater)
- Einblicke in organisatorische Tätigkeiten im Kulturbereich

Kontakt und Information:
Für Rückfragen zu den Praktikumsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an Yvonne Swoboda,
Tel. 0179 69 43 74 9 / info@brueckenbau-fuerth.de .
Wir freuen uns über Bewerbungen per E-Mail mit kurzem Lebenslauf und einem persönlichem Anschreiben, mit dem wir Bewerber kennen lernen und ihre persönliche Motivation erfahren können.
Unser Jubiläumsjahr startet in Kürze, speziell für den Beginn der Werkstätten und des Community-Dances freuen wir uns über viel baldige Resonanz.

Brückenbau Stadttheater Fürth
E-Mail: info@brueckenbau-fuerth.de
Web: www.stadttheater.de/brueckenbau


Praktikum im Bereich Requisite

Tätigkeitsfelder:

Mitarbeit bei der Herstellung, Beschaffung und Recherche von Requisiten; Betreuung und Einrichtung von Proben und Vorstellungen; Pflege, Wartung, Reparatur und sicherheitstechnische Prüfung der Requisiten.
Nahe Zusammenarbeit mit Bühnenbildern/innen und Kostümbild sowie Regisseuren/innen und Regieassistenz.

Qualifikationen:

abgeschlossene Schulausbildung, gerne auch abgeschlossene künstlerisch-handwerkliche Ausbildung, gerne auch mit Näherfahrung, Grundinteresse am Theater, Kreativität, Ordnungssinn, handwerkliches Geschick, Organisationstalent, Belastbarkeit und schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität in der Gestaltung von Arbeitszeiten, Durchsetzungsvermögen, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit.
Führerschein der Klasse B.

Bewerbungen bitte schriftlich oder per Mail an:

Stadttheater Fürth
Abteilung: Requisite
z.H. Frau Daniela Weigel
Königstraße 116
90762 Fürth

E-Mail: daniela.weigel@fuerth.de


Praktikum im Bereich Öffentlichkeitsarbeit / Presse

Tätigkeitsfelder:

Kontakt zu Gastbühnen und Agenturen und Informationsbeschaffung zu laufenden Produktionen, Recherche von Hintergrundmaterialien zur Erstellung von Pressemappen zu Eigen- und Koproduktionen, Kontakt zu Vertretern der regionalen und überregionalen Medien (Print, TV, Hörfunk, Online), Unterstützung beim Verfassen von Pressemeldungen, redaktionelle Mitarbeit bei der monatlich erscheinenden Theaterzeitung, Einarbeitung von Informationen in ein Datenbanksystem.

Qualifikationen:

Allgemeine Hochschulreife, Grundinteresse an allen Theatersparten, Belastbarkeit und schnelle Auffassungsgabe, gute Kommunikationsfähigkeit (in deutscher und englischer Sprache), gute Rechtschreibkenntnisse wegen erforderlicher Korrekturlese-Arbeiten, Organisationsfähigkeit, Flexibilität in der Gestaltung von Arbeitszeiten, Teamfähigkeit

Interessierte wenden sich bitte an: Christof Goger


Praktikum im Bereich Bühnentechnik

Tätigkeitsfelder:

Kennenlernen aller Technischer Bereiche (Bühnen- und Beleuchtungstechnik, Bühnendekorationswerkstätten), Mitarbeit bei Technischer Einrichtung und Vorstellungsbetreuung von Gast- und Eigenproduktionen, Mitarbeit bei Bühnenbildbau

Qualifikationen:

abgeschlossene Schulausbildung, technisches Verständnis, Grundinteresse am Theater, Belastbarkeit und schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität in der Gestaltung von Arbeitszeiten, Teamfähigkeit

Interessierte wenden sich bitte an: Manfred Dotter