Romeo and Juliet (RomeoJuliet1718)
Bild zum Stück

Romeo and Juliet

Tragödie von William Shakespeare
ab der neunten Jahrgangsstufe
Gemeinsam mit der American Drama Group Europe bringt das TNT Theatre Britain „Romeo and Juliet“ nach Fürth. In der englischsprachigen Inszenierung wird das barock-dekadente Verona in all seiner klassischen Pracht lebendig. Ein Italien, in dem Ehre, Stolz und Famlilienloyalität höher gestellt sind als Moral, Friede und Liebe. In einer modernen Welt, die gleichermaßen zerrissen ist von Gewalt und Intoleranz, wo Friede ebenso unerreichbar scheint wie wahre Liebe, ist diese große Tragödie so sehr von Bedeutung wie eh und je. Regisseur Paul Stebbings befreit den Shakespeare-Klassiker von seinem angestaubten Image und holt die Geschichte etwas näher an die Gegenwart: ins Italien der 50er-Jahre. Zusätzlich wird das Stück von den Schauspielern selbst musikalisch umrahmt. Trotz der zeitgemäßen Inszenierung distanziert sich das Stück von neueren Interpretationen des Stoffes wie „West Side Story“ und Leonardo DiCaprios modernem Romeo in Baz Luhrmans Verfilmung. Paul Stebbings’ Fassung führt weg von armen Straßengangs und Rassismus. Es ist die Tragödie einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den Clans einer Stadt in tiefem Chaos. Erst der Tod zweier junger Liebender der sich bekriegenden und durch Familienfehden gespaltenen Parteien bringt sie zur Vernunft. Das nüchterne Bühnenbild lenkt den Fokus auf die Essenz des Stückes. Wie Hamlet schon sagte: „The play is the thing“.
Stadttheater Fürth, Großes Haus Königstraße 116 Fürth 90762

Gastspiel TNT Theatre Britain/The American Drama Group Europe

Fassung/Inszenierung: Paul Stebbings
Musik: Thomas Johnson
Choreografie: Eric Tessier Lavigne

- in englischer Sprache -
  • 19.03.2018
    19:00
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:00 Freier Verkauf Preise:
    € 20,- auf allen Plätzen/10,- (ermäßigt)